Stornierung

Wetterbedingte Stornierungen

Grundsätzlich entscheiden wir, ob wir rausfahren können, wenn mal das Wetter nicht mitspielt!

Wir verstehen, wenn Sie bei schlechtem Wetter vielleicht keine große Lust haben, Angeln zu fahren. Hiermit möchten wir aber klarstellen: Wer bei uns reserviert, muss sich auch daran halten.

Natürlich können wir keinem dazu zwingen mitzufahren, wenn Sie keine Lust haben. In einem solchen Fall, müssen Sie damit rechnen, minimum einen Kinderpreis zahlen zu müssen. Ausnahme: Wir haben Ihre Stornierung so frühzeitig erhalten haben, daß wir Ihren Platz neu besetzen konnten.

Sollten Sie unsere Regelungen nicht akzeptieren wollen, müssen Sie den Wetterbericht beobachten, und kurzfristig Buchen – die Gefahr laufend, daß ausgebucht ist …

Beachten Sie bitte, daß es beispielsweise auf Øresund wichtiger ist, die Windrichtung zu beobachten als die Windstärke als solches. Im Øresund findet man fast immer eine Stelle mit Windstille. Bei Ost- oder Nordost-Wind gibt es an der Dänischen Küste oft Windstille. Bei solchem Wetter können wir bei fast jeder Windstärke rausfahren. Wir hatten schon viele gute Touren mit tollem Angeln bei Windstärken über 15-17 m/sek. Nur die Strömung kann Probleme bereiten. Sie kann bei viel Wind sehr stark werden. Aber so ist es nun mal für uns Angler …

Wind aus Süd oder Südost oder aus dem Norden kann zur Stornierung führen. Wenn wir nicht bei der Insel Ven Windstille finden, kann es schwer werden mit Erfolg und ausreichende Sicherheit die Tour durchzuführen. Gibt es auch nur kleinste Sicherheitsbedenken, fahren wir in keinem Fall raus! Da jeder eigene Vorstellungen hat, was starker Wind ist, entscheiden wir letztendlich wann wir rausfahren.

Man darf nicht vergessen, dass Wetterberichte über mehr als 3 Tage mit so viele Unsicherheitsfaktoren behaftet sind, daß man nicht damit rechnen kann. Wir sehen leider oft, daß viele an einem Montag anrufen, weil sie wegen eines angekündigten Sturms am kommenden Samstag unruhig sind, und wir fahren dann an dem Samstag bei gutem Wetter raus …

Kleine Kinder die viel Lügen, werden oft Meterologen wenn sie erwachsen sind …

Im Kattegat und an der Nordsee ist es anders. Dort kann  man nicht nach Windstille suchen. Ab 13 m/sek wird es hier kritisch. Besonders bei Onshore-Wind.

Wenn wir unsicher sind ob wir am nächsten Tag rausfahren können, rufen wir in der Regel am Abend an. Wir warten meistens die aktuelle Wetterberichte um ca. 19:00 an. Die finale Entscheidung trifft der Kapitän sonst am Morgen. Es nutzt nicht extrem früh anzurufen um nachzufragen, wir schlafen nämlich auch nachts, und wir müssen zum Hafen gehen, bevor wir die Situation genau einschätzen können.

Muss ich reservieren? Nein, aber es ist riskant, einfach aufzutauchen. Das Boot kann voll sein, und außerdem bekommen wir bei der Buchung Ihre Tel-Nr. damit wir anrufen können, wenn storniert werden sollte. Dann sparen Sie die Fahrt …

Wann müssen wir da sein, fragen viele. Grundsätzlich reicht es bei Abfahrt da zu sein. Die meisten kommen aber eine halbe Stunde vorher, da ja Verkehrsprobleme, glatte Strassen, Unfälle oder einen platten Reifen passieren … Oder: “wo war noch mal die Anlegestelle …”. Deshalb: Fahre rechtzeitig los. Ärgerlich für die, die rechtzeitig da waren, daß sie auf Sie warten müssen. Oder schlimmer: Das Boot ist weg. Wer frühzeitig kommt, hat außerdem bessere Chancen, seinen Lieblingsplatz zu ergattern.

Wir wünschen eine angenehme Fahrt mit uns! :-)

Reservierung, Stornierung & information:
Telefon +45 45 57 07 24
Mobil +45 20 32 07 24
Täglich 08:00 bis 20:00
elida@fishing.dk
Keine Reservierung oder Stornierung per Email!